Sehr geehrter Herr K.

Sehr geehrter Herr K. Ihren Bericht an die BVK habe ich damals im Herbst überflogen und jetzt erst richtig gelesen. Auch auf Anraten eines meiner Internisten schreibe ich Ihnen hier unsere Meinung dazu: Der Bericht ist sowohl sprachlich als auch inhaltlich haarsträubend. Auf den 20 Seiten wiederholen Sie sich vier-, fünf-, sechsmal wortwörtlich über mehrere Read more about Sehr geehrter Herr K.[…]

Von Schicksalen und Profitgier

Ich konnte dann nicht widerstehen. Dem Wein schon, den Süssigkeiten ebenfalls. Den Shishas. Aber zu „Sidi Mansour“ nicht zu tanzen, das geht nicht. Schon gar nicht, wenn es live vorgetragen und für mich gesungen wird. Zu viele Erinnerungen sind damit verbunden, zu viel bedeutet es mir. Wir tanzten also, kamen um 4.30 Uhr nach Hause […]