Von Blut und einem italienischen Aufzug

„Ihr Ohr blutet.“, sagte eine Schülerin zu mir. Ich verstand sie nicht, da sie Hochdeutsch sprach. (Nicht, dass ich das generell nicht verstünde, aber wenn wir eine bestimmte Sprache erwarten, in diesem Fall Schweizerdeutsch, dann ist das Ohr bzw. das Gehirn halt darauf eingestellt.) Also fragte ich zurück: „Was hast du gesagt?“ „Ihr Ohr blutet.“, Read more about Von Blut und einem italienischen Aufzug[…]

Von einem Blütenzweig und der Affinität zu Literatur

„Sonst machen wir halt einen auf Bonnie Tyler.“, antwortete ich Sandra, die mich ermuntert hatte, am Konzert Ende Oktober nicht nur einen, sondern zwei Songs zu singen – kurz nachdem ich ihr mitgeteilt hatte, dass ich gar nicht teilnehmen wolle… Das war am vergangenen Mittwoch; die Bronchitis hatte sich zu einer Angina ausgeweitet, und auch Read more about Von einem Blütenzweig und der Affinität zu Literatur[…]

Zwischen Rorbas und Eglisau: an einem 30. …

„Haben Sie vielleicht einen Ohrring verloren?“, fragte mich der Verkäufer in einem Möbelgeschäft, den ich gefragt hatte, wo denn die Vorhänge zu finden seien. Ich lachte und antwortete: „Nein, das muss so sein.“ (Zwei rechts, drei links.) Irgendwie lustig finde ich, dass mich ab und zu jemand darauf anspricht: Der Letzte vor dem Verkäufer war Read more about Zwischen Rorbas und Eglisau: an einem 30. …[…]